Samstag, 3. Mai 2014

Mit Liebe gemachter Rhabarber-Sirup

Tja, irgendwie war ich noch nie so richtig mit Rhabarber in Berührung gekommen. Ist es jetzt Obst oder Gemüse? Was damit machen? Schmeckt er mir? Viele mögen dieses Gemüse - jep, es ist tatsächlich Gemüse - nicht und so ging es irgendwie an mir vorüber… 

Auf Facebook folge ich allerdings der lieben *herzelieb* und auf ihrem Blog veröffentlichte sie ein Rezept, um aus Rhabarber Saftsirup herzustellen. Man kann den Sirup einfach mit Wasser trinken oder ein Schlückchen in den Prosecco zugeben oder Desserts damit süßen… Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 

Also wollte ich mich auch daran versuchen und es machte richtig Spass! 




*HIER* kommst du zum Rezept!



* Wasche ca. 1 kg Rhabarber sorgfältig und schneide ihn in ca. 3 cm lange Stücke.
* Gib die Rhabarberstücke, etwas abgeriebene Zitronenschale und 2 l Wasser in einen grüßen Kochtopf und lasse alles ca. 20 min kochen. Der Rhabarber soll nun zerfallen.
* Jetzt solltest du alles abseihen. Ich goss zuerst alles durch ein Nudelsieb, dann noch mal durch ein sauberes Geschirrtuch.
* Nun kommen Zitronensaft einer Zitrone und 1 kg Zucker hinzu. 
* Lass den Sirup ca. 5 min kochen, anschließend kannst du alles in saubere Flaschen füllen. 







Also, ich bin definitiv Rhabarber-Fan und kann euch nur empfehlen, dieses tolle Rezept auszuprobieren!

Alles liebe, Frl. M.


Kommentare:

  1. Der Sirup sieht ja super lecker aus!! Gibt es denn schon Rhabarber? Werd das Rezept gleich mal abspeichern!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  2. ja, probier das auf alle fälle mal aus! ein tipp: besonders schön wird der sirup mit rotem rhabarber!! lg frl. m.

    AntwortenLöschen